Aktuelles

 

Weitere Meldungen

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen und weitere Meldungen, sowie alle Veranstaltungen des Fraunhofer ITMP.

Pressemitteilung/News / 6.5.2022

Eröffnung der Fraunhofer ITMP-Labore bei Roche in Penzberg

 

Am 6. Mai 2022 wurden die Labore des Fraunhofer ITMP-Standorts für Immunologie, Infektions- und Pandemieforschung in Penzberg/München feierlich eröffnet. Ziel der Forschungen vor Ort ist es, pandemische Erreger zu identifizieren und zu charakterisieren, neue Diagnostika und Therapien zu entwickeln sowie die Rolle des Immunsystems bei Infektionserkrankungen besser zu verstehen. Bis zur Fertigstellung des eigenen Gebäudes nehmen die Forschenden ihre Arbeit in angemieteten Räumen auf dem Campus des Biotechnologie-Zentrums von Roche in Penzberg auf. 

Pressemitteilung / 5.5.2022

AIOLOS startet die Entwicklung einer Epidemie-Früherkennungs-Plattform

 

Das deutsch-französisches Projekt AIOLOS (Artificial Intelligence Tools for Outbreak Detection and Response) hat die Bewilligung zur Entwicklung einer digitalen Plattform erhalten, die eine Früherkennung neuer, von Atemwegserregern ausgelöster Epidemien ermöglicht, deren Ausbreitung überwacht und Entscheidungen über geeignete Gegenmaßnahmen unterstützt.

Sanofi in Frankreich und die Fraunhofer-Institute SCAI und ITMP in Deutschland leiten das Konsortium, dem vier weitere französische und deutsche Partner angehören.

News / 8.4.2022

Fraunhofer ITMP Spin-Off »Phialogics« gewinnt »Golden Tickets«-Wettbewerb von Sanofi

 

»Phialogics«, die gerade mal sechs Monate alte Ausgründung des Frankfurter Standorts des Fraunhofer ITMP, gewinnt den »Golden Tickets«-Wettbewerb von Sanofi. Dies ermöglicht dem Fraunhofer-Spin-Off für ein Jahr die kostenfreie Unterbringung im BioLabs in Heidelberg, das sich auf Grundlage eines aus den USA importierten Konzepts zu einem Hotspot für Start-ups entwickelt.

»Transkript.de« berichtet über Phialogics und seinen Erfolg in der Rubrik »Start-up der Woche«.

News / 1.4.2022

Nach dem Virus ist vor dem Virus - Interview zum neuen Fraunhofer ITMP Standort München/Penzberg

 

Mitte April nehmen die ersten Wissenschaftler des Fraunhofer ITMP in Penzberg ihre Arbeit in angemieteten Laborflächen bei Roche auf. In 2-3 Jahren wird dann voraussichtlich das neue Zentrum für Immunologie, Infektions- und Pandemieforschung fertig sein. Zu Sinn und Zweck des künftigen Zentrums interviewte die Süddeutsche Zeitung Institutsleiter Gerd Geißlinger und Michael Hoelscher, Standortleiter München/Penzberg: Ein Gespräch über neue Viren und warum Krankheiten mit »4D« zu stoppen sind.

Pressemitteilung / 17.2.2022

»Zufällig genial?« – Regionalwettbewerb Jugend forscht am ITMP

 

Offenheit für das Unerwartete zu bewahren und den Zufall zuzulassen sind wichtige Grundlagen innovativer Prozesse und haben schon häufig zu bahnbrechenden Entwicklungen geführt – dazu sollte das diesjährige Motto »Zufällig genial?« des Nachwuchswettbewerbes »Jugend forscht« aufrufen. Ein hochgestecktes Ziel für Hamburgs MINT Talente.

Insgesamt 95 Schülerinnen und Schüler stellten ihre 47 Forschungsprojekte beim 10-jährigen Jubiläum des Regionalwettbewerbs Hamburg Volkspark vor, der vom Fraunhofer ITMP ScreeningPort ausgerichtet wird.

Pressemitteilung / 20.1.2022

SARS-CoV-2 Infektionsweg über Hirngefäße identifiziert

 

Neurologische Komplikationen in Zusammenhang mit COVID-19 treten häufig auf. Obwohl das SARS-CoV-2-Virus im Hirngewebe von Patientinnen und Patienten bereits nachgewiesen wurde, sind dessen Eintrittswege und die daraus resultierenden Folgen nicht gut verstanden. Ein Forscherteam des Fraunhofer ITMP und des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) hat nun gezeigt, dass Zellen der Blut-Hirn-Schranke (BHS) in-vitro durch den SARS-CoV-2-Erreger infiziert werden können und das dies pharmakologisch abgeschwächt werden kann.

Forschungsbereiche

Das Fraunhofer ITMP organisiert sich in 3 standortübergreifenden Forschungsbereichen.

 

Drug Discovery

 

Vom Zielprotein über das Wirkstoffscreening bis zur Substanzoptimierung und -formulierung.

 

Präklinische Forschung

 

Translationszyklen und OMICs-Analysen zur Charakterisierung biologischer Mechanismen und neuer Targets.

 

Klinische Forschung

 

Vom »Proof-of-Concept« bis zur Charakterisierung etablierter Produkte: »Quality by Design« zur erfolgreichen Translation innovativer Ideen.

Innovationsbereiche

Das Fraunhofer ITMP ist über die Innovationsbereiche sowohl intern optimal vernetzt, als auch extern mit anderen Fraunhofer-Instituten, Universitäten und der Industrie. Dies schafft die Voraussetzung für die transdisziplinäre und flexible Kooperation auf Gebieten neuer Technologien, Krankheits- und Behandlungskonzepte.

Institutsstandorte

 

Standorte des Fraunhofer ITMP

 

Das Fraunhofer ITMP mit seinem Hauptsitz in Frankfurt am Main hat aktuell vier weitere Institutstandorte in Hamburg, Göttingen, Berlin und Penzberg/München.

 

Hauptsitz des Fraunhofer ITMP

Frankfurt am Main


Der Standort verfügt über eine große Expertise in Pharmakologie und klinischen Studien im Bereich immunmediierter Erkrankungen und Schmerz. 

 

Discovery Research ScreeningPort

Hamburg

Der Standort hat eine große Expertise in der Hochdurchsatz-Wirkstoffforschung (in silico, in vitro »Screening« und Drug Repurposing) sowie ein breites Angebot im Bereich »Medical Data Science«.

 

Translationale Neuroinflammation und Automatisierte Mikroskopie TNM

Göttingen

Der Standort verfügt über eine große Expertise in Hoch- und überauflösenden Mikroskopietechniken, sowie Neuroinflammation und degenerativen Erkrankungen.

 

Immunologie und Allergologie IA

Berlin


Der Standort verfügt über eine große Expertise in Dermatologie, Allergologie und immunologischen Mastzell-vermittelten entzündlichen Erkrankungen der Haut.

 

Immunologie, Infektions- und Pandemieforschung IIP

Penzberg/München

Der Standort hat große Expertise in der Entwicklung von Interventionen zur Bekämpfung des Ausbruchs neuer und der Verbreitung bestehender Infektionskrankheiten.